Parlethion - Eine Welt im Chaos

Tritt ein in eine Welt voller Dunkelheit. Parlethion braucht seine Helden!
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Evi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Meister des Schicksals
Admin


Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 22.05.11
Ort : Nordhorn

BeitragThema: Evi   Sa Jul 09, 2016 11:29 am

<center><link href='https://fonts.googleapis.com/css?family=Euphoria+Script' rel='stylesheet' type='text/css'><link href='https://fonts.googleapis.com/css?family=Loved+by+the+King' rel='stylesheet' type='text/css'><style text="text/css">img:hover {filter: alpha(opacity=80);moz-opacity: .80;opacity: .80;} .bild1 {background-image: url('http://i35.servimg.com/u/f35/14/87/17/80/tumblr10.jpg'); background-size:auto; margin-right: 7px; margin-left: 7px;} </style>

<div style="background-color: #f0f0f0; border-radius: 10px; font-family: font; font-size: 13px; opacity: .8; width: 460px;"><center><div style="font-family: 'Euphoria Script'; font-size: 60px; text-align: left; color: #8a6e6b; width: 458px; margin-top: 20px; text-shadow: 1px 1px 2px #8a6e6b; border-bottom: 1px dotted #8a6e6b;">Evander D. Magnus</div></center><table width="490px"><tr><td class="bild1" style="height:auto; width:auto;"><div class="box">AB-SO-LUTELY FABULOUS!!




(Absolutely cringe inducing.)</center>
</div></td><td width="250px;"><center><br><hhs>Basics</hhs></div></center> <div class="text1"><div class="text2"><div class="box1">Evander D. Magnus</div></div></div> <div class="text1"><div class="text2"><div class="box1">Evi, Vandi, S. Light (Deckname)</div></div></div> <div class="text1"><div class="text2"><div class="box1">24</div></div></div> <div class="text1"><div class="text2"><div class="box1">3.12</div></div></div> <div class="text1"><div class="text2"><div class="box1">männlich</div></div></div> <div class="text1"><div class="text2"><div class="box1">Pyritus | Orre</div></div></div> <div class="text1"><div class="text2"><div class="box1">Viola City | Johto</div></div></div> <div class="text1"><div class="text2"><div class="box1">Koordinator | (Ex-)Krimineller</div></div></div> </td></tr></table>

<center><br><hhs>Appearance</hhs></center> <div style="width: 400px; background-color: #fafafa; border-left: 1px dashed #ffffff; border-right: 1px dashed #ffffff; text-align: justify; font-size: 11px; color: #000; font-family:arial;"><div style="height: 300px; overflow:auto; padding-right: 3px;"><hha>Größe & Gewicht</hha>
Evander ist ungefähr 1,79 m groß und wiegt etwa 75 kg.

<hha>Augen- & Haarfarbe</hha>
Die Augen haben eine blau-violette Farbe und die Haare sind knallpink.

<hha>Aussehen & Statur</hha>
Wo fängt man bei dieser unglaublichen, atemberaubenden Schönheit nur an? Die passenden Wörter zu finden, um seine Fabulösität zu beschreiben, ist eine wahre Herausforderung. Ein Anfang wäre wohl seine Größe, wo er mit 1,79 m gut im Durchschnitt liegt. Er ist eher dünn und gut gebaut. Zwar ist er kein Bodybuilder oder dergleichen, aber man kann die Muskeln schon gut erkennen. Sein wunderschönes Gesicht wird durch die ausdrucksstarken, blau-violetten Augen, langen Wipmern, feine Augenbrauen und die wohlgeformten Lippen untermalt und durch eine Sternenbemalung auf der linken Wange verziert. Eines der auffälligsten Merkmale sind jedoch vermutlich seine langen Haare. Diese haben eine knallpinke Farbe und sind bis auf ein paar Strähnen nach hinten gelegt. Genau so auffällig wie seine Haare ist aber auch seine Kleidung. Selbst im Alltag ist er auffällig. Evander trägt eine lila Hose mit schicken Stiefeln. Sein Gürtel ist mit einer großen, auffälligen Sternschnalle verziert. Obenrum trägt er eine offene Jacke mit einem Spielkartenmuster, da er auch gerne Kartentricks vorführt, und nichts drunter. Der Star läuft shirtlos rum, sodass man stets seinen Oberkörper sehen kann. Weiterhin trägt er noch feine, weiße Handschuhe, eine goldene Halskette und rote Ohrringe. Bei seinen Auftritten hat er jedoch noch ein paar weitere Kleidungsstücke, seine Markenzeichen. Dazu zählt ein lila Seidenhut, der mit einer grünen Feder verziert ist, einen eleganten, violetten Umhang, und weiße Rosen, die vorne an seiner Kleidung befestigt sind.

<hha>Besondere Merkmale</hha>
Evander D. Magnus ist ABSOLUT fabulös! Ernsthaft, bei seinem Stil ist es schwer, sich auf ein-zwei Merkmale zu konzentrieren. Was einem vermutlich zuerst auffällt, sind die knallbunten Farben, der Seidenhut, den er gelegentlich trägt, und die Sternbemalungen. Da er aus Orre kommt, hat Evander auch einen leicht orrischen Akzent, der sich wohl eher mit amerikanisch vergleichen lässt, und nutzt auch oft englische Formulierungen.

</div></div>

<center><br><hhs>About you</hhs></center> <div style="width: 400px; background-color: #fafafa; border-left: 1px dashed #ffffff; border-right: 1px dashed #ffffff; text-align: justify; font-size: 11px; color: #000; font-family:arial;"><div style="height: 300px; overflow:auto; padding-right: 3px;"><hha>Persönlichkeit</hha>
Fabelhaft! Makellos! Wunderschön! Mit Worten wie diesen beschreibt sich Evander selbst, während Bescheidenheit wohl eher ein Fremdwort für ihn ist. Komplett bedenkenlos hält er sich für den Größten und Tollsten, der immer im Mittelpunkt der Welt stehen sollte. Nur, wenn sich alle Augen auf ihn richten und ihn bewundern, kann er wirklich glücklich sein. Selbstverliebt und narzisstisch könnte man ihn nennen, wobei er sich von solchen Beleidigungen distanziert. Immerhin sind die, die so über ihn reden, sicherlich nur neidisch auf seine Errungenschaften.

Evander legt sehr viel Wert auf sein Auftreten und auf seinen Stil. Er ist förmlich besessen. Nun könnte man sich sicher darüber streiten, ob sein exzentrisches Auftreten wirklich positiv ist. Allerdings ist er, was das angeht, komplett selbstbewusst und kennt keine Scham, was man an seinen auffälligen Farben sehr gut erkennt. Aber Aussehen ist für ihn noch nicht alles, er legt auch viel Wert drauf, seinen Fans was bieten zu können. So probt er regelmäßig seine Routinen, um jederzeit für eine Showeinlage bereit zu sein. Dies reicht von kleinen Kartentricks, die er auf der Straße vorführt, bis zu riesigen Choreographien für Wettbewerbe. Somit ist er ein Tänzer, Magier, Koordinator und alles, was ihm sonst noch Fans einbringen könnte. Man kann über sein Aussehen sagen, was man will, aber man muss es ihm lassen, dass er durchaus talentiert ist und sich um seine Fans kümmert. Fans sind halt das einzige, was einen Star ausmacht. Und so sehr, wie er es liebt, im Mittelpunkt zu stehen, kann er es sich nicht erlauben, Fans zu enttäuschen und behält stattdessen immer sein freundliches Lächeln.

Jedoch hat auch er nicht nur eine Seite, nicht alles in seinem Leben besteht nur aus Glamour. Auch der großartige Evander hat seine Schattenseiten. Diese stammen zum Großteil aus seiner Vergangenheit. Seine Heimat Pyritus war bekannt für Kriminelle, sodass auch er irgendwann auf die schiefe Bahn gekommen ist und sich einer Verbrecherbande anschloss. Diebstahl, Trickbetrug, Pokémonraub, quasi das volle Programm für einen jungen Kriminellen. Seine glamouröse Ader hatte er bereits damals, immerhin musste ja irgendjemand Licht in die dunkle Stadt bringen, aber seine Fans wurden eher ausgenutzt und beklaut. Jedoch sank seine Bande, wie so viele anderen in der Welt der Pokémon, nach einigen Niederlagen in den Abgrund, was ihn zu dem Sinneswandel brachte. Evander realisierte, dass das Showleben für ihn das Richtige war, weshalb er in Johto einen Neuanfang versuchte. Alte Gewohnheiten wird man jedoch nicht so schnell los, sodass er auch in der neuen Umgebung fröhlich weiter manipuliert und sich durchs Leben schummelt. So kommt es vor, dass er sich andere, beliebte Stars vornimmt und sie heimlich sabotiert, damit er sich selber danach besser fühlen kann und im Rampenlicht mehr Platz für ihn ist. Sollte sich für ihn eine passende Gelegenheit ergeben, greift er hin und wieder auch mal auf seine Diebes- und Betrugskünste zurück, um sich nebenbei was dazu zu verdienen. Das Manipulieren und Sabotieren beschränkt sich allerdings nicht nur auf Auftritte oder dergleichen. Trifft man ihn persönlich, ist er auch unglaublich gut darin, einen durch Angeberei wertlos und unwichtig fühlen zu lassen, alles nur, damit er sich selber für einen Menschen halten kann, der besser ist als die Anderen. Natürlich würde er es nie selber so negativ auffassen. Für ihn ist diese Art einfach, wie es für ihn immer war. Zwar hoffte er, so mehr Leute zu motivieren, ihren Träumen zu folgen, aber nur bei den wenigsten kommt es so an. Allerdings versucht er, diese Vorfälle zu reduzieren. Sollte es sich also bei seinem gegenüber nicht um potenzielle Konkurrenz in Sachen Stil und Beliebtheit handeln, zeigt er auch eine normalere, freundliche und charmante Seite, mit der er versucht, die Person zu beeindrucken und ihr durch ein paar Kartentricks oder ähnliches ein Lächeln zu zaubern.

Es gibt jedoch noch eine Seite, die er niemals freiwillig zeigen würde, da es jedem seiner Prinzipien widerspricht. Durchbricht man seine Fassade, kann man einen wunden Punkt treffen und ihn unglaublich verletzlich machen. Bricht man ihm das Herz, so geht er winselnd auf die Knie und bettelt um Gnade und Vergebung. Wenn er in die Ecke gedrängt wird, ist er absolut hilflos. Da er sein perfektes, makelloses Image aufrecht erhalten will, verschließt er einfach all diese Emotionen, die nicht dazu passen. Dazu gehört jede Art von Unsicherheit, oder auch Fürsorge und Liebe - Dinge, von denen er nie denken würde, dass er sie fühlt. Immerhin war er DER Star, was sollte ihn da schon verunsichern können? Und Liebe schränkt einen doch auch nur ein, immerhin kann man doch ohne viel mehr Spaß haben. Wenn er jedoch mal wirklich etwas haben will, würde er alles tun, um seinen "Besitz" zu verteidigen.

Evander D. Magnus wollte ein besserer Mensch werden, doch es stellte sich als leichter heraus, bei seinen alten Methoden zu bleiben. Wenn er sich jedoch wirklich bessern will, bleibt ihm wohl nichts anderes übrig, als diese Schlösser in seinem Kopf zu öffnen und seine wahren Gefühle zu akzeptieren...

<hha>Beziehungsstatus & Gesinnung</hha>
Evander ist heterosexuell und befindet sich aktuell in einer Beziehung, die jedoch noch an die Öffentlichkeit geraten muss.

<hha>Likes & Dislikes</hha>
<center><div style="padding-top:7px; position:relative; left:3px;"><table><tr><td><div style="border-bottom:5px solid #d1d1d1; background-color:#8a6e6b; width:155px; padding:4px; color:#f7f7f7; font-size:6; text-align:center;">Fangirls
Spitznamen
Showbusiness
Mode
Fabulösität</div></td> <td><div style="border-bottom:5px solid #d1d1d1; background-color:#8a6e6b; width:155px; padding:4px; color:#f7f7f7; font-size:6; text-align:center;">Andere Stars
Überflüssige Emotionen
Gefühle für Andere
Stillose Menschen
Hater</div></td> </tr></table></div></center>

<hha>Stärken & Schwächen</hha>
<center><div style="padding-top:7px; position:relative; left:3px;"><table><tr><td><div style="border-bottom:5px solid #d1d1d1; background-color:#8a6e6b; width:155px; padding:4px; color:#f7f7f7; font-size:6; text-align:center;"> Öffentliche Auftritte
Tanz, Musik
Schauspiel/Magie
Modebewusstsein
Manipulieren
Diebstahl, Betrug</div></td> <td><div style="border-bottom:5px solid #d1d1d1; background-color:#8a6e6b; width:155px; padding:4px; color:#f7f7f7; font-size:6; text-align:center;">Narzisstisch
Egoistisch
Zur Kriminalität verführbar
Offen sein
Normal
Gift</div></td> </tr></table></div></center>

</div></div>

<center><br><hhs>Family</hhs></center> <div style="width: 400px; background-color: #fafafa; border-left: 1px dashed #ffffff; border-right: 1px dashed #ffffff; text-align: justify; font-size: 11px; color: #000; font-family:arial;"><div style="height: 300px; overflow:auto; padding-right: 3px;"><hha>Mutter</hha>
Mia Magnus | Nachrichtensprecherin | 50 | Emeritae | Lebendig

<hha>Vater</hha>
Hank Magnus | Turnierorganisator | 56 | Emeritae | Lebendig

<hha>Freundin(?)</hha>
Hanabi Rika | Sängerin | 19 | Viola City - Johto | Lebendig

<hha>Ex-Boss</hha>
D. Queen | Verbrecherboss | ? | Orre | Lebendig
</div></div>

<center><br><hhs>Biography</hhs></center> <div style="width: 400px; background-color: #fafafa; border-left: 1px dashed #ffffff; border-right: 1px dashed #ffffff; text-align: justify; font-size: 11px; color: #000; font-family:arial;"><div style="height: 300px; overflow:auto; padding-right: 3px;">Evander D. Magnus wurde in der eher dreckigen Stadt Pyritus geboren, die schon immer für ihre hohe Kriminalität bekannt war. Sicherlich nicht der beste Ort, um ein Kind groß zu ziehen, allerdings hatten beide Elternteile dort ihre Jobs, weshalb es keine Alternativen gab. Diese düstere Stadt gefiel ihm nie wirklich, aber es war halt seine Heimat, sodass ihm nichts anderes übrig blieb, als sich anzupassen. Sobald er nur alt genug war, um alleine vor die Tür zu gehen, lernte er schon, zu klauen und zu betrügen. Die Menschen, die schon etwas länger im Geschäft waren, weihten den Jungen nur zu gerne in ihre Taktiken ein, immerhin kannten noch nicht viele Evander, weshalb er oft davon kam. Und da Evander selbst es nicht anders kannte und auch keine anderen Freunde bekommen konnte, hinterfragte er die Aktionen nie. So schummelte er sich einige Jahre durch sein Leben durch, bis irgendwann die Kriminalität in Orre boomte. Zu dem Zeitpunkt war er ungefähr 14 Jahre alt. Überall wurden Pokémon gekrallt, und ihre Herzen wurden durch eine mysteriöse Kraft versiegelt, wodurch Crypto-Pokémon erschaffen wurden. Und mit dem Aufbau der Organisationen kamen selbstverständlich auch ihre Mitglieder in die verschiedenen Städte. So wurde das Collosseum von Pyritus, in dem Evanders Vater arbeitete, von einem Crypto-Elite-Mitglied namens D. Queen übernommen. Zwar war dies nicht gerade ideal für die Familie, aber Evander konnte nicht anders, als diese Eleganz, diesen Stil, diese Schönheit zu bewundern. Dieser D. Queen war für ihn mehr als ein Krimineller, er war wie ein Star. Evander realisierte, was ihm sein ganzes Leben lang fehlte. Immer wieder beschwerte er sich, dass ihm diese Welt zu farblos und langweilig war. Doch würde er so werden wie D. Queen, wäre ER der Mittelpunkt, die Verkörperung von Eleganz und Glamour. ER wäre das große Idol, jeder würde wie er sein wollen!

So entwickelte er über die nächsten Jahre seinen etwas exzentrischen Stil. Evander wollte unbedingt groß rauskommen und überall wieder erkannt werden. Zunächst konnte er sich gar nicht für sein Markenzeichen entscheiden. D. Queen hatte ja den Pokéball-Afro, die Sonnenbrille und den goldenen Anzug. So entschied sich Evander irgendwann für den Umhang, den speziell für ihn gefertigten Seidenhut und weiße Rosen. Innerhalb von Pyritus wurde er dann schon bald zum Stadtgespräch, wobei man sich wahrscheinlich nicht sicher sein konnte, ob es sich um Lob handelte, oder ob sie sich nur lustig machten. Aber für Evander war es egal, er fühlte sich jetzt endlich wohl. Einige Zeit später wurden die bösen Teams dann jedoch von einem Verräter aus den eigenen Reihen besiegt, sodass es fünf Jahre lang ruhig war. Dann kamen sie jedoch alle wieder, überall fand man Crypto-Pokémon. Nur D. Queen war scheinbar verschwunden. Enttäuscht darüber, nichts mehr von seinem Idol zu hören, kämpfte er sich weiter durch sein Leben. Bis eines Tages der Afromann bei ihm vor der Tür stand. Offenbar hat sich D. Queen von Team Crypto losgelöst und nun seine eigene Organisation gegründet, mit der er alle Pokémon der Welt beherrschen möchte. Und bei der Suche nach neuen Rekruten wurde der glamouröse D. Queen auf Evander aufmerksam. Der Junge konnte sein Glück kaum glauben und nahm das Angebot dankend an, worauf er auch sein allererstes Pokémon geschenkt bekam. D. Queen mochte Pokémon, die tanzen können, er selbst hatte ein Team aus vier Kappalores. Sein neuer Rekrut bekam jedoch ein Maracamba geschenkt, welches mit seinen Bewegungen rhythmische Geräusche erzeugen konnte.

So fing die neue Gruppe an, sich durch Orre zu kämpfen. Ein Diebstahl hier, ein Betrug dort, zwischendurch ein Auftritt im Krabby-Club... Für Evander war es perfekt. Immerhin bekam er sogar einen eigenen Decknamen, sie fingen an, ihn S. Light zu nennen, da er besonders gerne im Spotlight steht. Die Gruppe klaute sich schon bald einen beachtlichen Haufen an Pokémon zusammen. Dazu zählte unter anderem auch ein großer Wadribie-Schwearm. Dieser stellte sich jedoch aus überaus nutzlos heraus. Die Bande realisierte nicht, dass es sich dabei nur um männliche Exemplare handelte, die unfähig waren, sich zu entwickeln. Evander fing jedoch an, sich für die Käferpokémon schlecht zu fühlen, immerhin hätten sie nie die Chance, groß rauszukommen und so elegant wie er zu werden. Dennoch freundete er sich nach und nach mit den Pokémon an und ließ sie irgendwann frei. Ein Exemplar blieb jedoch bei ihm und wollte ihn scheinbar nicht alleine lassen. Dass dieses Wadribie leicht anders aussah, fiel ihm erst jetzt auf. Er behielt es und nannte es aufgrund des "Edelsteins" Queen. Für die Bande war es schließlich eine große Überraschung, als sich Wadribie tatsächlich in Honweisel entickelte, zu dem Zeitpunkt war die Bindung zu Evander allerdings schon zu groß, als das Honweisel mit den anderen kooperieren würde. Die Bande versuchte, am Leben zu bleiben, aber wie es mit den Teams so üblich war, wurden sie immer wieder besiegt. Selbst die ultimative Waffe, die D. Queen sich aufgespart hatte, ein Crypto-Dragoran, schaffte es nicht, die Verbrecher zu retten. D. Queen und seinen Leuten blieb am Ende nichts übrig, als mit verletztem Ego die große Karriere hinter sich zu lassen. Evander waren die Auftritte im Krabby-Club von Portaportus irgendwann nicht mehr genug. Er wollte groß raus kommen, ein Star werden, mit Tausenden von Fans! Und irgendwann realisierte er, dass D. Queen, den er zuvor selber anhimmelte, ihn nur noch zurückhielt. Orre war nur eine riesige Wüste, was sollte er dort schon erreichen? Dort war er nur ein eigenartiger Krimineller. Somit entschloss er sich mit 20 Jahren, seine Heimat zurück zu lassen und nach Johto zu ziehen, wo er als Superstar ganz groß rauskommen wollte. Die Wettbewerbe, die hier immer beliebter wurden, boten sich perfekt an, um seine Fangemeinde aufzubauen.

Schon in seinem ersten Wettbewerb konnte er sich den Sieg holen, indem er zusammen mit Honweisel und Maracamba auftrat und durch seinen einzigartigen Charme und seine Kunststücke überzeugte. Langsam bildete sich ein kleinr Fankreis um ihn herum, den er natürlich nicht enttäuschen wollte und damit im nächsten Wettbewerb mit seinen Flugkunststücken und seinem neuen Teamkameraden, einem Waaty, erneut den 1. Platz belegte. Evander wurde immer bekannter, aber für ihn war es immer noch nicht genug. Es gab einfach zu viel Konkurrenz, zu viele Stars in dieser Region. So wurde er auch auf ein junges Mädchen in seiner Nachbarschaft aufmerksam, eine bekannte Sängerin und ehemalige Koordinatorin namens Hanabi Rinka. Das schüchternde, zurückgezogene Mädchen hätte eigentlich nie sein Interesse geweckt, doch sie wirkte auf ihn so einsam und verletzlich, dass er einfach die Chance wahrnehmen musste. Langsam schummelte er sich immer mehr in ihr Leben rein und konnte sie dazu bringen, ihn zu mögen. Immerhin konnte er schon charmant sein und gut schauspielern. So kamen sich die beiden immer näher, doch für Evander war sie eigentlich nur ein Mittel zum Zweck, durch die Gerüchte, die entstehen würden, wäre er plötzlich im Mittelpunkt der ganzen Region! Das Mädchen konnte er dann ja immer noch fallen lassen. Jedoch überraschte es ihn, als die beiden gemeinsam zwei Nidorans fanden und fingen. Tatsächlich schenkte sie ihm ihr weibliches Nidoran, da konnte er einfach nicht anders, als ihr sein männliches Nidoran zu geben. Als Andenken an seine Freundin nannte er das Pokémon Hana, jedoch konnte er immer noch nicht verstehen, warum er sowas überhaupt mitgemacht hat. Der großartige Evander D. Magnus würde doch nicht etwa Gefühle für solch eine glanzlose, unwichtige Person entwickeln?
</div></div>

<center><br><hhs>Other Stuff</hhs></center> <div style="width: 400px; background-color: #fafafa; border-left: 1px dashed #ffffff; border-right: 1px dashed #ffffff; text-align: justify; font-size: 11px; color: #000; font-family:arial;"><div style="height: 300px; overflow:auto; padding-right: 3px;"><hha>Schreibprobe</hha>
s. Theodore

<hha>Weitere Charaktere</hha>
Theodore Delany

<hha>Hergefunden?</hha>
s. Theodore

<hha>Avatarperson - Anime</hha>
Max Galactica - Phoenix Wright: Ace Attorney

<hha>Regeln gelesen?</hha>
Geklaut - Yoshi

<hha>Bei Inaktivität Erreichbarkeit?</hha>
PN, Mail, Skype, usw.

</div></div>

</div></center><br>
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://parlethion.forumieren.com
 
Evi
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Parlethion - Eine Welt im Chaos :: Informationen :: Regeln-
Gehe zu: